Über TMA

TMA-eSport e.V. ist eine deutsche eSport-Organisation, die ihre Wurzeln auf der Sony Playstation 3 hat und 2008 gegründet wurde. Man startete damals mit dem Spiel Rainbow Six Vegas, welches den Grundstein legte und somit die ersten Erfolge mit sich brachte.Dies motivierte zum Weitermachen und ließ die Gemeinschaft erfolgreich wachsen.

Die Gründung sollte ermöglichen, dass gemeinsames Hobby als eine Einheit zu absolvieren. Aus einer kleinen Spinnerei wurde schon bald ein großes Projekt. Aus einem Freundeskreis, wurde ein Clan, aus einem Clan wurde eine eSport Organisation und schlussendlich ein offiziell eingetragener Verein mit Sitz in Brandenburg.

 

die Verantwortlichen von TMA-eSport merkten früh, dass das Playstation Network eine große Reichweite hat und nutzten dies um sich zu erweitern. So etablierten sich Teams in den verschiedensten Spielen und Genre. Dazu gehörten in den früheren Jahren zum Beispiel Rainbow Six Vegas, SOCOM Confrontation, Call of Duty, FIFA und Killzone. Schon damals konnte sich TMA-eSport über eine hohe Akzeptanz in der Gaming-Szene erfreuen und galt im PS4 Bereich als ein großer Mitgestalter der eSport-Szene. So unterstützte man aktiv durch Support und ehrenamtlicher Arbeit, aber auch durch die Teilnahme an Wettbewerben die Playstation LIGA, den PS4 Bereich der ESL und diverse kleinere Ligen.

Seit 2015 ist TMA-eSport stets in Optimierung und versucht der stetig veränderten Gesellschaft gerecht zu werden! Neben einer Homepage, etablierte man sich auch auf Social Media Plattformen, wo die Gamer-Community anzutreffen ist. Aber auch in Sachen Partnerschaften, Sponsorings und Kooperation, sowie Projekten wollte man sich weiterentwickeln und richtete sich 2016 komplett neu aus! Eine Umstrukturierung führte zu den ersten rentablen Partnerschaften, wovon einige bis heute noch bestehen und den Erfolg von TMA erheblich voran treiben. Passend zum neuen Konzept wurde auch im Bereich der sozialen Medien ein neues Außenbild repräsentiert und das virale Marketing ausgebaut. So wurden neue Kanäle zur Kommunikation mit der Community eingerichtet. Dafür nutzte man unteranderem modernere Plattformen wie Twitter und Instagram, welche auch heute noch verwendet werden.

Um TMA-eSport weiter auszubauen, setzte man ein Fuß in den PC-Bereich. Weg vom nur klassischen Gaming und hinzu den Bereich der Unterhaltung, Entertainments, Veranstaltungen und Events. So veranstaltete man 2017 die TMA MASTERS 2017, das bis dato wohl größte und bestorganisierteste Call of Duty Online Turnier der Playstation 4. Man versuchte sich in anderen Projekten, dadurch veranstaltete TMA die MISS PLAYSTATION Wahl, rief die Twitch-Liveshow „One Burst – Der Community Talk“ ins Leben oder gründete ein eigenes Online-Magazin mit dem Namen „TMA-eSport Journal“.

In den vielen Jahren die TMA-eSport auf den Buckel hat, wurden auch viele Wettbewerbe bestritten, unzählige Pflichtspiele absolviert und auch Offline-Events besucht. Neben schätzungsweise 5000 Pflichtspielen in den Ligen, haben wir auch in etwa an 80 Offline-Events teilgenommen. Vielen Top-Platzierungen in den Ligen, einige LAN-Siege und Plätze auf dem Siegertreppchen zeigten unsere spielerische Stärke. Unserer Bekanntheitsgrad und mögliche Erfolge hielten uns nicht davon ab, zu verschiedenen Offline-Events zu fahren. So sind wir national als auch international (Belgien, England, Frankreich) unterwegs gewesen. Zu den erfolgreichsten Jahren zählen bisher 2018 und 2019, in denen wir spielerisch in vielen Games und Ligen für Aufsehen sorgten.

 

Eine enge Zusammenarbeit mit der Firma GAIMX sorgte für eine Reihe an Projekten und Events, die gerade im Bereich von Call of Duty und Rainbow Six Siege einmalig waren. Man entdeckte auch die Weiten des Radios und ging auch dort eine Zusammenarbeit mit dem Berliner Radiosender JAM FM ein. Hier gelten wir als Unterstützer und Förderer der Gamer-Sendung „Gamers Paradise“. Im Offline-Bereich rückte man näher zusammen mit Media Markt bzw. der Filiale Berlin-Wedding und veranstaltete gemeinsam Offline FIFA Turniere.

Generell ist TMA-eSport dafür bekannt ein großes Netzwerk an Firmen, Freunden und Supporter um sich zu haben, die immer wieder für neue Ideen zur Verfügung stehen. TMA-eSport e.V. gilt zwar nicht als die Top-Organisation die Woche für Woche Preisgelder einfahren und einen Keller voller Pokale füllt,  jedoch hat sich der Verein durch mühevolle Arbeit, innovatives Denken und einer gut durchdachten Struktur einen Namen in der in der Gaming-Szene gemacht.  Oftmals gehört TMA-eSport zur ersten Anlaufstelle bekannterer Gamer. So haben viele jetzt bekanntere FIFA-Spieler ihre Karriere bei TMA-eSport gestartet und als Sprungbrett genutzt. Wir möchten anders zu sein! Unser Ziel ist es, Spaß, Kameradschaft, Erfolge und Trends unter einem Dach zu bündeln und gemeinsam mit unseren Freunden, Mitgliedern und Unterstützern zu wachsen.

test6